Verkehrsmodellierung





Verkehrsverhalten

Was ist ein Verkehrsmodell?

Das Verkehrsmodell ist ein EDV-gestütztes Berechnungs-Instrument zur Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen für die Siedlungs- und Verkehrsplanung in Ihrer Region.

Das Verkehrsmodell bildet ab:
  • die Siedlungsstruktur (pro Hektare in Anzahl Einwohner und Arbeitsplätze)
  • die Verkehrsangebote (Strassen, ÖV-Linien und Fusswege)
  • unser Mobilitätsverhalten und die daraus resultierenden unternommenen Wege
  • die resultierenden Belastungen auf dem Verkehrsnetz in Anzahl Fahrzeugen resp. Personen

Arendt Consulting modelliert mit Verkehrsmodellen die einzelnen Entscheidungssituationen der Verkehrsteilnehmer anhand der wichtigsten Einflussfaktoren und wir wenden diese Modelle massgeschneidert auf die vom Kunden gewünschten Situationen und Massnahmen-Szenarien an.

Wozu braucht es Verkehrsmodelle?

  • Sie werden in vielen Städten und Gemeinden eingesetzt, um die Wirkungen von geplanten Infrastruktur-Massnahmen und Siedlungs-Entwicklungen auf die Verkehrsnachfrage abzuschätzen.
  • Sie bilden eine wichtige neutrale Grundlage für verkehrs- und siedlungspolitische Entscheidungen.
  • Sie ermöglichen gemeindeübergreifende koordinierte Planung von Siedlung und Verkehr in Ihrer Region.
  • Das Verkehrsmodell liefert Fakten für Debatten.

Expertise Verkehrsmodellierung bei Arendt Consulting

Arendt Consulting erstellt Verkehrsmodelle für Regionen seit 2008 und hat eine lange Erfahrung damit.
So haben wir z.B. das grenzüberschreitende Gesamtverkehrsmodell der Region Basel mit rund 2 Mio. Einwohnern und 20'000 Verkehrszonen im Jahr 2018 für die Behörden der Kantone Basel-Stadt und Baselland erstellt und damit unzählige Anwendungen durchgeführt.

Projekte

Konzept zur verkehrlichen Wirkungsüberprüfung von Aggloprogrammen mit Verkehrsmodellen (ARE)
© Arendt Consulting, 17. 06. 2020, 20:40
-> login